Der Jazz (Sophie)

Diese afro-amerikanische Musik ist am Anfang XXe Jahrhundert vom südlichen Schwarz der USA geschaffen gewesen. Sie ist auf die Improvisation und die Entwicklung der so spezifischen Rhythmen gestützt, wie es genügt, es einmal zu hören, um sie sofort von anderen Musikformen zu unterscheiden. Mit dem Blickpunkt der musikalischen Technik sind ihr Reichtum und seine Kompliziertheit heute, so wie es schwer ist, genau das zu beschreiben, was den Jazz charakterisiert, weil diese Musik eine große Vielfalt von Strömung, von Perioden, von Tendenzen, von Stilen einschließt... Der Jazz ist eine Musik von Bestreiten, wo Herren die totale Freiheit, die Improvisation sind.Er ist so daher, weil das Schwarz während lange, unterdrückt und als Sklaven ausgenutzt, sehr gewesen ist und diese Musik stellt ihre Emanzipationslust dar. Jazzuntergenr: Bossa Nova, der aus Brasilien herkommt und der eine Jazzmischung ist von Samba und Volksmusik. Die Musiker sind: Louis Amstrong, die Meilen Davis (Trompete), Billy Cobham (Batterie) daß ich Glück gehabt habe, im Konzert Jerusalem zu sehen! Unglaublicher Musiker. Die Werkzeuge: Kupfern, die Werkzeuge in anches und die Schläge.

16.6.14 18:54

Letzte Einträge: Der Klassiker (Sophie)

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung